Kürbissuppe Rezept

Kürbissuppe

Es ist Suppenzeit! Und Kürbissuppe ist ein Klassiker, mit dem man sich auch an kalten Tagen gut aufwärmen kann. Das ist ein Rezept, das ich immer wieder mache, denn es ist extrem einfach, gemütlich und nicht von dieser Welt.

Diese Suppe ist so gemütlich, dass sie die perfekte Beilage für Herbst und Winter ist. Man kann sie auch als Hauptgericht essen, und ich liebe es, dass sie aus leicht zu beschaffenden Zutaten zubereitet wird, die ich immer in meiner Speisekammer habe.

Außerdem kann man die Suppe mit seinen Lieblingsgewürzen verfeinern und sie lässt sich gut einfrieren, so dass man sie in großen Mengen zubereiten kann, um Zeit in der Küche zu sparen.

Kürbissuppe, lecker, nahrhaft und super einfach. Sie ist in weniger als 30 Minuten zubereitet und man braucht nur 8 günstige und leicht zu findende Zutaten. Ich hoffe, sie schmeckt Ihnen!

Wie lange ist diese Kürbissuppe haltbar?

Wenn Sie Reste haben, bewahren Sie sie in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank 5-7 Tage auf. Wenn sie gut riecht und schmeckt, können Sie sie essen.

Kann ich diese Kürbissuppe einfrieren?

Ja, natürlich! Lassen Sie sie zuerst abkühlen, füllen Sie sie in einen luftdichten Behälter und bewahren Sie sie 2-3 Monate im Gefrierschrank auf. Ich schlage vor, die Suppe in einzelnen Portionen einzufrieren, damit Sie nur die Menge auftauen müssen, die Sie auch wirklich essen werden.

Zum Auftauen stellen Sie die Suppe 1 bis 2 Tage vor dem Verzehr in den Kühlschrank und erwärmen sie in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze.

Wie serviert man Kürbissuppe?

Ich liebe es, gebratene Kichererbsen als Topping für dieses Rezept zu verwenden, und ich serviere es auch mit veganem Eiweiß wie Seitan oder Tempeh, um eine noch vollständigere Mahlzeit zu erhalten.

Kürbissuppe

Kürbissuppe

Bhoshan
Kürbissuppe, ein einfaches, leckeres und gesundes Gericht, das mit nur 8 Zutaten in weniger als 30 Minuten zubereitet ist. Sie ist so cremig, sättigend und geschmacksintensiv!
VORBEREITUNG5 mins
ZUBEREITUNG25 mins
ARBEITSZEIT30 mins
GERICHT Hauptgericht, Suppe
LAND & REGION Amerikanisch
PORTIONEN 4 Personen
KALORIEN 0.095 kcal

ZUTATEN
  

  • 1 Esslöffel natives Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 kg Kürbis, von Schale und Kernen befreit, in Stücke geschnitten
  • 500 ml Gemüsebrühe oder Wasser
  • 250 ml Kokosnussmilch (Vollfett)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

ANLEITUNGEN
 

  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren goldbraun braten.
  • Den Kürbis hinzufügen und weitere 2-3 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen.
  • Alle übrigen Zutaten einrühren und zum Kochen bringen, dann bei mittlerer bis hoher Hitze etwa 15 Minuten kochen, bis der Kürbis weich ist.
  • Die Mischung in einem Mixer pürieren (Sie können auch einen Stabmixer verwenden, wenn Sie möchten).
  • Mit gerösteten Kichererbsen, gehackter frischer Petersilie, gerösteten Kürbiskernen und gemahlenem schwarzen Pfeffer servieren. Sie können es auch mit einem veganen Protein wie Seitan oder Tempeh essen.
  • Bewahren Sie die Reste in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank für 5-7 Tage oder im Gefrierfach für 2-3 Monate auf. Zum Auftauen 1 bis 2 Tage vor dem Verzehr in den Kühlschrank stellen und in der Mikrowelle oder in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze aufwärmen.

NOTIZEN

  • Normalerweise mache ich meine eigene Gemüsebrühe zu Hause, denn sie ist so einfach, günstiger und viel gesünder als die gekaufte Brühe.
  • Je nachdem, wie dick die Suppe werden soll, fügen Sie mehr oder weniger Flüssigkeit hinzu.
  • Sie können Ihre Suppe mit allen Zutaten, die Sie möchten, verfeinern. Sie schmeckt hervorragend mit Gemüse wie Lauch, Karotten oder Sellerie oder mit Gewürzen wie gemahlenem Zimt, Muskatnuss oder Cayennepfeffer.
  • Sie können für dieses Rezept auch Kürbispüree verwenden, aber ich verwende lieber frischen Kürbis.
  • Ich mache meine Kürbissuppe am liebsten mit Vollfett-Kokosmilch, um eine besonders cremige Konsistenz zu erhalten. Sie können aber auch jede andere ungesüßte Pflanzenmilch verwenden, z. B. Sojamilch, Cashewmilch oder Hafermilch.
  • Wenn Sie auf der Suche nach weiteren warmen und gemütlichen Gerichten sind, die Sie im Winter aufwärmen.
Keyword Kürbissuppe