Gebratener Brokkoli

Gebratener-Brokkoli

Wenn du Brokkoli nicht magst, liegt das wahrscheinlich daran, dass du nicht weißt, wie man ihn richtig zubereitet. Das habe ich auch schon erlebt, und glauben Sie mir. Wenn Sie ein gutes Rezept finden, werden Sie es lieben!

Überkochter Brokkoli schmeckt und riecht nicht gut und hat auch keine gute Konsistenz, vor allem wenn er gekocht oder gedünstet wurde.

Es gibt so viele Möglichkeiten, Brokkoli zu essen: gekocht, gedünstet, roh, geröstet, gebraten usw. Ich bevorzuge knusprigen Brokkoli, deshalb ist dieses Rezept mein Lieblingsrezept. Und es ist mit Zutaten zubereitet, die ich liebe, wie natives Olivenöl extra und Knoblauch.

Sie müssen nicht dieselben Zutaten verwenden, fügen Sie einfach alle Gewürze und Kräuter hinzu, die Sie zur Hand haben. Der Zitronensaft kann durch mehr natives Olivenöl extra (oder jedes andere Öl, das Sie zur Hand haben) oder Balsamico-Essig ersetzt werden. Gebratener Brokkoli ist auch mit Knoblauch und Zwiebelpulver köstlich. Aber fügen Sie keinen frischen Knoblauch und kein Knoblauchpulver hinzu.

In manchen Rezepten wird vor oder nach dem Braten des Brokkolis noch etwas Käse darüber gegeben. Ich ziehe es vor, die Dinge einfach zu halten, aber das bleibt jedem selbst überlassen. Ich bin besessen von meinem veganen Parmesankäse, aber jede Art von Käse ist geeignet.

Wenn Sie Ihr Essen gerne scharf mögen, geben Sie ein paar rote Paprikaflocken oder eine scharfe Sauce wie Sriracha darüber, dann wird Ihr Brokkoli fantastisch schmecken.

Ich esse den Brokkoli am liebsten pur, aber wenn du gerne Soßen magst, kannst du ihn auch mit deiner Lieblingssoße wie Mayonnaise, Ketchup, saurer Sahne, Ranch Dressing usw. genießen.

Tipp für Gebratener Brokkoli

  • Knoblauch – Sie können diese Zutat weglassen oder stattdessen etwas Knoblauch oder sogar Zwiebelpulver verwenden.
  • Natives Olivenöl – Ich verwende für die meisten meiner Gerichte natives Olivenöl. Es ist aber auch jede andere Art von Öl geeignet. Wenn möglich, verwende ich immer natives Olivenöl extra, weil es gesünder ist. Wenn Sie kein Öl essen, fügen Sie einfach mehr Zitronensaft oder eine andere Flüssigkeit hinzu, z. B. Balsamico-Essig.
  • Zitronensaft – Ich verwende am liebsten frisch gepressten Zitronensaft, aber gekaufter ist auch in Ordnung. Wenn Sie keinen Zitronensaft verwenden möchten, lassen Sie diese Zutat einfach weg und fügen Sie mehr Öl oder eine andere Flüssigkeit, z. B. Balsamico-Essig, hinzu.
  • Salz – Ich verwende immer rosa Himalaya-Salz. Sie können aber auch jede andere Art von Salz verwenden.
    Gemahlener schwarzer Pfeffer – Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer schmeckt fantastisch. Allerdings finde ich gekauften Pfeffer praktischer und auch einfacher mit einem Teelöffel abzumessen.
Gebratener-Brokkoli

Gebratener Brokkoli

Bhoshan
Gebratener Brokkoli, eine schmackhafte und gesunde Beilage, die aus nur 6 einfachen Zutaten besteht: Brokkoli, Knoblauch, Öl, Zitronensaft, Salz und gemahlener schwarzer Pfeffer.
VORBEREITUNG10 mins
ZUBEREITUNG15 mins
ARBEITSZEIT25 mins
GERICHT Beilagen
LAND & REGION Amerikanisch
PORTIONEN 2 Personen
KALORIEN 0.206 kcal

ZUTATEN
  

  • 450 g Brokkoli, in Röschen geschnitten
  • 4 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl
  • 2 Teelöffel Zitronensaft
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 1/4 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer

ANLEITUNGEN
 

  • Den Backofen auf 200ºC vorheizen.
  • Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mischen, bis sie gut vermischt sind. Sie können die Zutaten auch auf dem Backblech mischen, aber ich bevorzuge eine Schüssel.
  • Auf ein Backblech geben (ob mit oder ohne Backpapier, bleibt Ihnen überlassen) und 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  • Sofort servieren oder Reste in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank 3-5 Tage aufbewahren.
Keyword Gebratener Brokkoli