Chana Masala Rezept

Chana-Masala

Kichererbsen sind die Hülsenfrüchte, die ich am häufigsten verwende, vor allem für Hummus und Falafel. Aber auch für die Zubereitung anderer köstlicher Rezepte wie Chana Masala.

Mir ist neulich aufgefallen, dass wir letztes Jahr ein Chana-Masala-Rezept auf unserer Website veröffentlicht haben. Also haben wir eine ölfreie Version für euch gemacht. Es ist so einfach und in nur 30 Minuten zubereitet.

Nur für den Fall, dass Sie es nicht wissen: Chana-Masala ist ein indisches Rezept, das mit Kichererbsen zubereitet wird. Garam masala (eine Mischung aus gemahlenen Gewürzen, die in Indien, Pakistan und anderen südasiatischen Küchen üblich sind), etwas Gemüse und anderen Gewürzen.

Wir servieren Chana Masala mit Basmati-Reis und gedünstetem Gemüse, aber das bleibt jedem selbst überlassen. Normalerweise wird es auch mit etwas frischem Koriander serviert. Aber ich mag Koriander nicht so sehr. Deshalb lasse ich diese Zutat lieber weg oder gebe stattdessen etwas frische Petersilie dazu.

Tipps für Chana Masala

  • Für eine schnellere und einfachere Version dieses Rezepts können Knoblauch-, Zwiebel- und Ingwerpulver verwendet werden.
  • Anstelle der Dosentomaten können Sie auch frische Tomaten oder sogar Tomatensauce verwenden.
  • Tahini kann durch Öl ersetzt werden. Wenn Sie möchten, können Sie das Gemüse in dem Öl anbraten.
  • Wenn Sie kein Garam Masala finden, stellen Sie es selbst her oder verwenden Sie Currypulver. Es ist zwar nicht dasselbe, aber das Gericht schmeckt auch so.
  • Sie müssen kein Cayenne-Pulver verwenden, jede frische oder getrocknete Chilischote ist okay. Je nachdem, wie scharf Sie Ihr Essen mögen, fügen Sie mehr oder weniger hinzu.
  • Fügen Sie je nach Bedarf mehr oder weniger Salz hinzu.
Chana-Masala

Chana Masala

Bhoshan
Chana masala ist ein indisches Gericht aus Kichererbsen (Chana) und Garam masala. Dieses 30-Minuten-Rezept ist so einfach, lecker und außerdem ölfrei.
VORBEREITUNG5 mins
ZUBEREITUNG25 mins
ARBEITSZEIT30 mins
GERICHT Hauptgericht
LAND & REGION Asiatisch, Indisch
PORTIONEN 6 Personen
KALORIEN 0.145 kcal

ZUTATEN
  

  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1 cm Stück Ingwerwurzel
  • 800 g Dosen gehackte Tomaten
  • 2 Esslöffel Tahini
  • 1 Esslöffel Garam Masala
  • 1 Esslöffel Kurkumapulver
  • 1 Esslöffel Kreuzkümmelpulver
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • 1/8 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1/8 Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 800 g Dosen Kichererbsen, abgetropft und abgespült
  • Saft einer halben Zitrone
  • Frischer Koriander zum Abschmecken (optional)

ANLEITUNGEN
 

  • Knoblauch, Zwiebel und Ingwer in eine Küchenmaschine oder einen Mixer geben und ein paar Sekunden lang pürieren, bis eine Paste entsteht.
  • Die Paste in einem großen Topf bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Die gehackten Tomaten, das Tahin und die Gewürze hinzufügen und zugedeckt weitere 10 Minuten kochen.
  • Dann die Kichererbsen zugeben, umrühren und weitere 10 Minuten zugedeckt kochen lassen.
  • Vom Herd nehmen, den Zitronensaft dazugeben, umrühren und mit etwas Basmatireis und frischem Koriander servieren (optional).
  • Das Chana Masala lässt sich in einem verschlossenen Behälter bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Keyword Chana Masala