Gegrilltes Thunfischsteak

Gegrilltes-Thunfischsteak

Gebratener Thunfisch ist eines dieser Gerichte aus den 90er Jahren, die nie wirklich von den Speisekarten verschwunden sind, weil sie einfach lecker sind. Auch wenn es wie ein kompliziertes Restaurantgericht aussieht, ist es zu Hause ganz einfach zuzubereiten. Ein schnelles Anbraten auf einem sehr heißen Grill und das Abendessen ist fertig!

Wie würzt man Thunfischsteaks?

Es ist nicht ungewöhnlich, Thunfischsteaks mit schwarzem Gewürz einzureiben oder sie in einer Marinade auf Sojasoßenbasis zu marinieren. In diesem Rezept wird jedoch nur Salz verwendet, damit der Geschmack des Fisches voll zur Geltung kommt. Grob gemahlener schwarzer Pfeffer kann hinzugefügt werden, wenn ein kräftiger Biss gewünscht wird – ähnlich wie bei einem Steak au poivre -, ist aber für ein schmackhaftes Steak nicht erforderlich.

Woher weiß man, wann gegrillter Thunfisch fertig ist?

Hochwertiger Thunfisch kann (und wird oft) ganz roh verzehrt werden. Das schnelle Grillen von Thunfischsteaks sorgt für einen Kontrast in Textur und Geschmack und macht ihn nicht nur genießbar. Es gibt keine Fettpolster, die wie bei einem Rib-Eye-Steak schmelzen oder weich werden müssen, um es schmackhafter zu machen. Im Gegensatz zu Lachs, dessen Haut bei guter Zubereitung recht knusprig wird, wird Ahi-Thunfisch normalerweise ohne Haut serviert. Aus diesem Grund ist ein 25 mm dickes Thunfischsteak bereits nach wenigen Minuten Garzeit fertig. Gut durchgebratene Thunfischsteak neigen dazu, sehr trocken zu sein. Es genügt, wenn Sie jede Seite kurz anbraten, bevor Sie sie vom Herd nehmen.

  • Verwenden Sie visuelle Anhaltspunkte. Der Unterschied zwischen dem hellen, gegarten Thunfisch und dem dunklen, rohen Inneren ist erheblich. Wenn Sie Ihr Steak von der Seite betrachten, sollten Sie den blanken Mittelteil sehen können.
  • Gehen Sie nicht weg. Das ist keine Grill-Situation, bei der man einfach loslegt und es vergisst. Ihr Fisch wird innerhalb weniger Minuten gar sein, also bleiben Sie einfach am Grill.
  • Seien Sie lieber nicht ganz durchgebraten. Thunfisch kann nicht zu blutig serviert werden, aber er überkocht sehr schnell.

Was serviere ich zu gegrilltes Thunfisch?

Gegrillter Thunfisch ist so schnell gar, dass es hilfreich ist, wenn Sie alle anderen Komponenten Ihrer Mahlzeit bereits vor Beginn der Zubereitung zubereiten. Er schmeckt hervorragend auf einem Salat, mit Nudeln oder Reis oder einfach mit gegrilltes Gemüse.

Gegrilltes-Thunfischsteak

Gegrilltes Thunfischsteak Rezept

Meghan Splawn
Bei diesem schnellen und einfachen Rezept wird der Fisch nur mit Salz gewürzt, damit sein Geschmack voll zur Geltung kommt.
VORBEREITUNG15 mins
ZUBEREITUNG3 mins
ARBEITSZEIT18 mins
GERICHT Hauptgericht
LAND & REGION Amerikanisch
PORTIONEN 4
KALORIEN 144 kcal

ZUTATEN
  

  • 450 g (25 mm dick) Thunfischsteaks (etwa 2)
  • 2 Teelöffel neutrales Öl, z. B. Rapsöl, plus mehr für die Grillroste
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • 1/2 Teelöffel grob gemahlener schwarzer Pfeffer (optional)

ANLEITUNGEN
 

  • Heizen Sie einen Außengrill für direkte, hohe Hitze auf. Schrubben Sie die Roste, falls erforderlich. Ölen Sie die Grillroste mit einem gefalteten, in neutrales Öl getauchten Papiertuch.
  • 450 g Thunfischsteaks mit Papiertüchern abtrocknen. Reiben Sie den Thunfisch mit 2 Teelöffeln neutralem Öl ein und würzen Sie ihn mit 1 Teelöffel koscherem Salz und 1/2 Teelöffel grob gemahlenem schwarzem Pfeffer, falls vorhanden.
  • Legen Sie die Thunfischsteaks auf den Grill. Abdecken und garen, bis sich der Thunfisch leicht vom Grill löst, etwa 1 1/2 Minuten. Mit einem Fischspatel den Thunfisch vorsichtig umdrehen. Den Thunfisch zugedeckt etwa 1 1/2 Minuten weiter grillen, bis er medium-rare ist.

NOTIZEN

Aufbewahrung: Reste von gegrilltem Thunfisch können in einem luftdichten Behälter bis zu 1 Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Thunfischreste lassen sich nicht gut aufwärmen, können aber kalt verzehrt werden.
Keyword Gegrilltes Thunfischsteak

Leave a Comment

Recipe Rating