Eisenpfanne Test 2022

Eisenpfanne-Test

Pfannen aus Gusseisen sind seit Jahren ein beliebtes Küchenutensil, aber Profiköche in aller Welt lieben Pfannen aus einem anderen Material: Eisen. Diese Legierung besteht aus Stahl und Kohlenstoff (genau wie Gusseisen), aber in einem etwas anderen Verhältnis. Bei der Herstellung von Kochgeschirr entsteht ein leichteres, weniger sprödes und glatteres Metall, das fast genau wie Gusseisen funktioniert und eine ähnliche Haltbarkeit und Vielseitigkeit aufweist. Sobald die Pfanne gewürzt ist, erhält sie eine antihaftbeschichtete Oberfläche, die auch metallischen Kochwerkzeugen standhält, so dass Sie sich keine Sorgen um Kratzer machen müssen. Sie können eine Eisenpfanne zum Anbraten, Braten, Sautieren und Grillen auf fast jedem Kochfeld verwenden, auch auf Induktionskochfeldern, Grillgeräten und am Lagerfeuer. Wie Gusseisen erfordert auch Kohlenstoffstahl eine sorgfältige Pflege, damit er seine Würze behält, aber wenn man ihn richtig pflegt, wird er lange halten.

Wenn Sie darüber nachdenken, in neues Kochgeschirr zu investieren, finden Sie hier den besten Eisenpfanne Test.


Was ist das Beste Eisenpfanne – Schnelle Antwort


Top 6 im Eisenpfanne Test

1. De Buyer 5610 Mineral B Element Eisenpfanne

De-Buyer-5610-Mineral-B-Element-Eisenpfanne

Die De Buyer wird aus Karbonstahl hergestellt, was ein zu 100% natürliches Material ist. Es gibt keine Beschichtung und damit auch kein PFOA oder PTFE. Die Pfanne wird sehr schnell heiß und bräunt damit Lebensmittel ebenso schnell. Auf diese Weise bleiben die enthaltenen Vitamine und Nährstoffe erhalten.

Von Hand genietet, sitzt der Griff fest und sicher. Die Nieten dehnen sich genauso aus, wie die Pfanne, so dass es auch bei verschiedenen Temperaturen kein Wackeln gibt. Die Wände und der Boden sind 2,5 bis 3mm dick. Das erlaubt eine gleichmäßige Wärmeverteilung und macht die Pfanne ofenfest bei 200 Grad.

Der Griff ist ergonomisch gestaltet, was die Handhabung erleichtert. Die Prozedur für das Einbrennen vor der ersten Nutzung wird zwar gut beschrieben, doch ist insgesamt ein wenig aufwendig gestaltet.

Vorteile:

  • Natürliches Material
  • Wird schnell heiß
  • Gute Wärmeverteilung

Nachteile:

  • Das erste Einbrennen ist ein wenig aufwendig

2. GRÄWE Eisenpfanne mit Hakenstiel 28cm

GRÄWE-Eisenpfanne-mit-Hakenstiel-28cm

Die GRÄWE Eisenpfanne kommt mit einem klassischen Design und einen Hakenstiel, so dass sie sich leicht aufhängen lässt. Ein extra hoher Rand erleichtert das Zubereiten von Soßen. Sie kommt ohne eine Beschichtung, so dass sie schnitt- und kratzfest. Darüber hinaus kann ihr auch die Hitze nichts anhaben.

Dank ihrer hervorragenden Brateigenschaften ist das Arbeiten mit dieser Pfanne ein Genuss. Sie ist darüber hinaus sehr langlebig, so dass sie Ihnen lange erhalten bleibt. Das Eisen leitet die Wärme sehr gut, so dass sie gleichmäßig an das Bratgut weitergegeben wird. Damit gelingen Steaks ebenso, wie Bratkartoffeln.

Das scharfe Anbraten ist kein Problem. Der Stiel ist jedoch ein wenig lang geraten, was die Lagerung im Schrank ein wenig erschwert. Auf der anderen Seite ist der Stiel jedoch gut zum Manövrieren der Pfanne.

Vorteile:

  • Schnitt- und kratzfest
  • Sehr gute Wärmeverteilung
  • Langer Stiel zum guten Greifen

Nachteile:

  • Der lange Stiel erschwert die Aufbewahrung im Schrank

3. Lodge Vorgebranntes Gusseisen Pfanne mit Griff und Griffhalter

 

Lodge-Vorgebranntes-Gusseisen-Pfanne

Die Lodge Eisenpfanne wird vorgebrannt geliefert. Damit ist sie sofort einsatzbereit. Der Griff hat eine Öffnung, um sie praktisch an einem Haken aufzuhängen. Leider er jedoch für das Manövrieren der Pfanne ein wenig kurz geraten. Hier hilft ein Gegengriff auf der anderen Seite. Ein Überzug für den Griff verhindert das Übertragen der Wärme und kann entfernt werden.

Die Pfanne erwärmt sich sehr gleichmäßig und speichert die Hitze sehr gut. Damit eignet sie sich nicht nur für das Braten, sondern auch das Warmhalten danach. Neben dem Herd, kann sie auch für das Grillen, im Ofen und auch über dem Lagerfeuer verwendet werden. Auch ist sie ideal für Induktionsherde.

Während die Pfanne selbst einen guten Eindruck macht, kommt sie doch in einer echt sparsam ausgeführten Verpackung. Diese überstand zwar den Versand, doch das war ein wenig überraschend. Hier könnte der Hersteller ein wenig mehr investieren.

Vorteile:

  • Gegengriff für ein sicheres Anheben
  • Auf allen Herdarten, im Ofen und auf dem Lagerfeuer verwendbar
  • Wird bereits vorgebrannt geliefert

Nachteile:

  • Die Verpackung für den Versand könnte besser sein

4. RÖSLE Bratpfanne Schmiedeeisern Serie 1888 Induktionsgeeignet

RÖSLE-Bratpfanne-Schmiedeeisern-Serie-1888-Induktionsgeeignet

Die RÖSLE Bratpfanne aus Schmiedeeisen eignet sich sehr gut für das knusprige Anbraten und für scharf angebratenes Fleisch. Damit bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe der Nahrung erhalten. Sie eignet sich für den Grill, den Herd, den Ofenund sogar für Induktion. Dank des massiven Materials, lässt sie sich auch über dem Lagerfeuer verwenden.

Kratz- und schnittfest, eignet sich die Pfanne auch sehr gut zum Servieren. Ein langer Hakenstiel erleichtert die Handhabung. Dieser ist angeschweißt, so dass garantiert nichts wackelt. Die Oberflächenstruktur erlaubt das mühelose Reinigen nach der Nutzung. Funktional und robust, bleibt sie Ihnen lange erhalten.

Die Fertigung erfolgt in Deutschland. Es ist jedoch nötig, die Pfanne vor der ersten Verwendung auszubrennen. Während der Prozess gut beschrieben ist, ist er dennoch ein wenig aufwendig. Davon abgesehen, ist die Nutzung der Pfanne einfach ein Genuss.

Vorteile:

  • Für alle Herdarten, den Ofen und das Lagerfeuer geeignet
  • Griff ist angeschweißt, so dass nichts wackelt
  • Leicht zu reinigen

Nachteile:

  • Vor der ersten Nutzung ist ein aufwendiges Einbrennen nötig

5. Turk 65230 Schmiedeeisen-Pfanne mit Hakenstiel 28cm

Turk-65230-Schmiedeeisen-Pfanne

Die Turk Pfanne aus Schmiedeeisen kommt mit einem ebenfalls geschmiedeten Hakenstiel, der wie die Pfanne unverwüstlich ist. Darüber hinaus ist der Stiel angeschweißt, so dass er sich auch bei intensiver Nutzung nicht lockert. Es gibt die Pfanne in nur einer Größe und das ist 28cm, doch damit eignet sie sich für das allermeiste Bratgut.

Die Herstellung aus Schmiedeeisen heißt auch, dass die Pfanne kratz- und schnittfest ist. Sie eignet sich vor allem für Profis. Bei ausgiebiger Nutzung bildet sich eine Patina, die wie eine natürliche Antihaftbeschichtung wirkt. Ein hoher Rand erlaubt das einfache Zubereiten von Soßen und insgesamt die Arbeit mit Flüssigkeiten.

Der Stiel ist recht lang, was die Handhabung erleichtert und für einen ausreichenden Abstand zur Hitze sorgt. Zugleich aber erschwert er die Aufbewahrung im Schrank, doch der Haken erlaubt das Aufhängen an der Wand.

Vorteile:

  • Langer Stiel für eine gute Handhabung
  • Hoher Rand für Soßen
  • Unverwüstlich, kratz- und schnittfest

Nachteile:

  • Der lange Stiel erschwert die Aufbewahrung im Schrank

6. Petromax Eisenpfanne

Petromax-Eisenpfanne

Die Petromax Pfanne aus Schmiedeeisen wird als Qualitätsprodukt in Deutschland gefertigt. Sie kann in den Größen 20 bis 32cm bestellt werden. Ohne Beschichtung ist die Pfanne sehr robust. Über eine Patina, die sich mit der Zeit bildet, entsteht ein natürlicher Anti-Hafteffekt. Dieser macht zugleicht die Pfanne noch widerstandsfähiger.

Die Pfanne eignet sich für alle Herdarten und darüber hinaus auch für das Lagerfeuer. Dafür verfügt sie über eine schnelle Hitzeverteilung, die gerade das scharfe Anbraten zulässt. Die Wärme wird dabei gleichmäßig abgegeben, so dass das Bratgut überall die gleiche Bräune erhält. Gerade Profis lieben diese Pfanne, da sie durch das traditionelle Braten einen charakteristischen Geschmack bewirkt.

Während der Griff an sich nicht so heiß wird, wie die Pfanne, sollte man doch beim Braten einen Topflappen verwenden. Davon abgesehen, gelingt damit das Braten, wie bei den Profis in einem Restaurant.

Vorteile:

  • Sehr widerstandsfähig und langlebig
  • Baut eine natürliche Antihaftbeschichtung aus
  • Geschmack, wie bei den Profis

Nachteile:

  • Beim Braten sollte man einen Topflappen verwenden

Worauf Sie bei einer Eisenpfanne achten sollten

Eisen-pfanne

Material

Eisen und Gusseisen werden oft miteinander verglichen, weil sie in Bezug auf Haltbarkeit und Vielseitigkeit viele Gemeinsamkeiten aufweisen. Beide werden aus eisenhaltigen Legierungen hergestellt, aber der entscheidende Faktor ist der Kohlenstoffanteil in der Legierung: Gusseisen enthält zwischen 2 und 3,5 Prozent, während Kohlenstoffstahl nur 2 Prozent enthält. Dadurch ist Kohlenstoffstahl ziemlich formbar und kann geformt, gehämmert und gedehnt werden (im Gegensatz dazu ist Gusseisen ziemlich spröde und bruchanfälliger). Der Eisengehalt von Kohlenstoffstahl bedeutet, dass er mit Induktionskochfeldern kompatibel ist, und seine glatte Oberfläche wird mit der Zeit eine Patina bilden, die ihn von Natur aus antihaftbeschichtet macht. Dieses Material eignet sich am besten für flache Formen mit ausgestellten Seiten, wie Sauteusen, Bratpfannen, Crêpes-Pfannen, Paella-Pfannen und Woks – wenn Sie also eine dieser Pfannen kaufen möchten, ist Eisen eine fantastische Wahl.

Gewicht

Eisenpfannen wiegen erheblich weniger als ihre gusseisernen Gegenstücke – eine 30 cm große Lodge Gusseisenpfanne wiegt etwa acht Pfund, während eine ähnlich große Lodge Iron-Pfanne weniger als fünf Pfund wiegt. Wenn es ein Problem ist, schweres gusseisernes Kochgeschirr ein- und auszulagern, dann ist dies eine gute Alternative. Eine gute Eisenpfanne hat immer noch genug Gewicht, um zu verhindern, dass sie auf dem Brenner verrutscht, ist aber immer noch leicht genug, um sehr gut auf Veränderungen der Hitze zu reagieren.

Konstruktion

Kochgeschirr aus Eisen besteht in der Regel zunächst aus einer Metallplatte, die dann erhitzt, gepresst und in die gewünschte Form gebracht wird. Pfannen gibt es in der Regel in 2 mm oder 3 mm Stärke, wobei letztere schwerer ist und einer Gusseisenpfanne näher kommt. Im Gegensatz zur einteiligen Konstruktion von Gusseisen werden die Griffe in der Regel separat geschmiedet und mit Nieten befestigt (ein Vorteil gegenüber punktgeschweißten Griffen, die sich mit der Zeit lockern oder ablösen können). Achten Sie darauf, dass die Griffe leicht zu greifen und nicht zu kurz sind – sie würden auf dem Herd zu heiß werden – oder zu lang, um sie in den Ofen zu stellen oder zu verstauen.

Heizleistung

Wie Gusseisen hat auch Kohlenstoffstahl eine sehr hohe Hitzetoleranz und kann auf einer Vielzahl von Herdplatten verwendet werden, einschließlich Induktion und offener Flamme. Die meisten Eisenpfannen sind bis zu 420°C hitzebeständig, einige Marken sogar bis zu 650°C. Für den normalen Hausgebrauch auf dem Herd und im Backofen ist dies mehr als ausreichend, doch bestimmte Techniken (wie das Kochen im Wok) erfordern, dass die Pfannen auch den stärksten Kochfeuern standhalten können. Kohlenstoffstahl wird auch dafür geschätzt, dass er sehr gut auf Hitzeänderungen reagiert, schneller heiß wird und schnell abkühlt, wenn die Hitze verringert oder weggenommen wird.

Vielseitigkeit

Eisen eignet sich hervorragend für alle Arten des Kochens, glänzt aber vor allem bei hohen Temperaturen und trockenen Kochmethoden wie Braten, Sautieren und Anbraten. Teile aus Kohlenstoffstahl sind ofenfest, so dass Sie in der Pfanne backen oder ein Gericht bei Bedarf unter dem Grill zubereiten können. Zwar können Sie Kohlenstoffstahl auch zum Schmoren und für Soßen verwenden, aber beim Garen von säurehaltigen Speisen kann es zu einer Reaktion kommen, die die Oberfläche verfärbt oder die Würze der Pfanne angreift. (Die gute Nachricht ist, dass Sie die Würzung leicht wieder auffrischen und die Patina ausgleichen können).

Preis

Eisen gibt es in einer großen Bandbreite von Preisklassen. Obwohl es in der Regel teurer ist als Gusseisen, ist es doch oft erschwinglicher als hochwertige Edelstahl- und Kupfervarianten. Eine 30-cm Eisenpfanne beispielsweise kostet je nach Größe und Marke zwischen 20 € und über 200 €.

Garantie

Viele große Hersteller bieten eine begrenzte lebenslange Garantie auf ihr Eisen-Kochgeschirr, sofern es bei einem autorisierten Händler gekauft wird. Diese Garantien schützen in der Regel vor Material-, Konstruktions- oder Verarbeitungsfehlern, schließen jedoch Schäden aus, die durch unsachgemäßen Gebrauch, Temperaturschocks, Stürze oder normale Abnutzung entstehen. Informieren Sie sich vor dem Kauf über die Bedingungen des Herstellers und die Garantieabdeckung, um sicherzugehen, dass sie Ihren Anforderungen entspricht.


Wie man eine Eisenpfanne pflegt und reinigt?

Wenn Sie bereits wissen, wie man Gusseisen reinigt und pflegt, dann wissen Sie automatisch auch, wie man Eisen pflegt. Seine robuste Oberfläche ist kratzfest und verträgt sich mit Metallutensilien, so dass es in den meisten Fällen recht pflegeleicht ist. Wie Gusseisen sollte auch Kohlenstoffstahl nicht mit Geschirrspülmittel gereinigt oder in die Spülmaschine gegeben werden, da dadurch die Würze entfernt wird. Schrubben Sie alle Partikel ab, spülen Sie sie mit Wasser ab und wischen Sie sie ab. Erhitzen Sie dann etwas Öl in der Pfanne, bis es zu rauchen beginnt. Wischen Sie das Öl mit einem Papiertuch ab, und Ihre Pfanne ist bereit zum Aufbewahren.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie würzt man eine Eisenpfanne?

Um eine Eisenpfanne zu säubern, müssen Sie zunächst die Schutzschicht entfernen – viele Pfannen sind mit einer Schicht Bienenwachs versehen, um die Oberfläche beim Transport zu schützen. DeBuyer empfiehlt, mit heißem Wasser und einem weichen Tuch so viel Bienenwachs wie möglich abzureiben. Trocknen Sie die Oberfläche, bestreichen Sie sie dann mit einer dünnen Schicht Öl oder Fett und stellen Sie die Pfanne für eine Stunde bei 150 °C in den Ofen. Alternativ können Sie die geölte Pfanne bei mittlerer Hitze auf dem Herd erhitzen, bis das Öl abperlt. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und wischen Sie überschüssiges Öl mit einem Papiertuch ab. Wenn Ihre Pfanne bereits eingeölt ist, können Sie diesen Vorgang überspringen, aber Sie sollten Ihre Pfanne von Zeit zu Zeit neu einölen.

Wie oft sollte man eine Eisenpfanne nachbehandeln?

Sie werden feststellen, dass Sie Ihre Pfanne neu versiegeln müssen, wenn sie Anzeichen von Rost aufweist oder sich anfühlt, als sei sie mit alten Essensresten verkrustet. Normalerweise wird Ihre Pfanne mit der Zeit immer wieder nachgewürzt, aber wenn Sie einmal von vorne anfangen wollen, schrubben Sie die Oberfläche mit einem Scheuerschwamm (oder erhitzen Sie die Pfanne leicht und schrubben Sie sie dann mit einer Mischung aus Salz und Öl), um alle Unebenheiten zu entfernen, und beginnen Sie dann mit dem Nachbehandeln..

Wie bekommt man Rost von einer Eisenpfanne ab?

Manchmal kann eine Eisenpfanne Anzeichen von Rost aufweisen, wenn sie mit Feuchtigkeit in Berührung gekommen ist oder eine Zeit lang unbenutzt war. Wenn dies der Fall ist, schrubben Sie die Patina einfach mit einem Scheuermittel ab, wischen Sie sie trocken und beginnen Sie dann mit der Reinigung.

Kann man eine Eisenpfanne auf jedem Kochfeld verwenden?

Ja. Kohlenstoffstahl ist eines der vielseitigsten Materialien für Kochgeschirr und kann auf Elektro-, Gas- und Induktionsherden sowie über offenem Feuer wie Lagerfeuern und Grillgeräten verwendet werden.

Siehe auch:


Fazit

In unserem Eisenpfanne Test haben wir uns einige hochwertige Produkte für Sie angesehen. Die besten davon finden Sie in unseren Top 6 zusammengefasst. Sie alle zeichnen sich durch eine gute Verteilung der Hitze, einen tollen Geschmack und eine sehr gute Haltbarkeit und Widerstandsfähigkeit aus. Jetzt können Sie Ihre Wahl treffen und sich die Pfanne bestellen, die Ihren Anforderungen entspricht.

Leave a Comment