Crepe Pfanne Test 2022

Crepe-Pfanne-Test

Eine Crepe Pfanne ist das perfekte Werkzeug, um schöne dünne Crêpes zu machen, ein delikates und beliebtes Dessert, das aus Frankreich stammt. Außerdem eignet sich die Crêpe-Pfanne auch hervorragend als Multifunktionspfanne, da sie Ihnen helfen kann, verschiedene Gerichte für Ihr Frühstück zuzubereiten.

Der Kauf einer Crepe-Pfanne scheint jedoch nicht einfach zu sein. Da es viele Marken in verschiedenen Materialien und Designs gibt, kann man bei der Entscheidung schon mal durcheinander kommen.

Deshalb habe ich diesen Testbericht über die 10 besten Crêpe-Pfannen geschrieben, in der aufrichtigen Hoffnung, Ihnen zu helfen, die beste Crepe Pfanne für Sie zu finden.

Hier die 10 besten Crepe Pfanne Test für Sie.


Was ist Das Beste Crepe Pfanne – Schnelle Antwort


Die Besten Crepe Pfanne Test

1. Tefal G25939 Crêpepfanne mit kratzfester Titanium Antihaft-Beschichtung

Tefal-G25939-Crêpepfanne

Die Tefal G25939 Crepe Pfanne kann in den Größen von 20cm bis 32cm bestellt werden. Sie verfügt über eine Titanium Beschichtung, die kratzfest ist und sich durch hervorragende Antihafteigenschaften auszeichnet. Ein Thermo Signal zeigt an, wenn die richtige Temperatur für das Braten erreicht ist.

Die Pfanne eignet sich für alle Herdarten, inklusive der Induktion. Darüber hinaus kann sie auch im Ofen genutzt werden, wobei dann jedoch die Temperatur auf maximal 175 Grad beschränkt ist. Der Boden kommt mit einer extra großen Fläche, über die die Wärme ideal verteilt wird. Das sorgt für perfekt gegarte Gerichte.

Während die Beschichtung sehr hart ist, sollte jedoch entgegen der Beschreibung auf metallische Küchenhelfer verzichtet werden. Auch ist die Reinigung in der Spülmaschine nicht zu empfehlen. Stattdessen muss mit der Hand gearbeitet werden. Das geht dank der Beschichtung jedoch sehr leicht und schnell.

Vorteile:

  • In verschiedenen Größen erhältlich
  • Sehr gute Wärmeverteilung
  • Thermo Signal für die perfekte Brattemperatur

Nachteile:

  • Nicht spülmaschinenfest

2. WMF Devil Crepe Pfanne Induktion

WMF-Devil-Crepe-Pfanne-Induktion

Die WMF Devil Crepe Pfanne kommt mit einem Durchmesser von 27cm. Sie verfügt über eine PTFE-Antihaftbeschichtung für ein fettarmes Braten ohne Anbrennen und ohne Ankleben. Sie widersteht Hitze bis zu 270 Grad und kann auch im Backofen bis 70 Grad verwendet werden. Daneben eignet sie sich sehr gut für Induktionsherde und daneben für alle gängigen Herdarten.

Im Lieferumfang sind ein Teigverteiler und eine Holzschaufel enthalten. Damit erhalten Sie direkt das richtige Werkzeug für diese Pfanne. Sie erreicht eine optimale Wärmeverteilung, was zugleich für ein gutes Ergebnis bei der Zubereitung von Pfannkuchen und Crêpes sorgt und dabei noch Energie spart.

Der extra flache Rand erlaubt das einfache Wenden in der Pfanne und das Herausnehmen der Pfannkuchen und Crêpes, sobald sie fertig sind. Das heißt aber auch, dass man mit der Teigmischung vorsichtig sein muss, denn bei dem flachen Rand schwappt diese gerne mal heraus.

Vorteile:

  • Flacher Rand für das Herausnehmen der Pfannkuchen und Crêpes
  • Kommt mit Holzlöffel und Teigverteiler
  • Für alle Herdarten und den Backofen geeignet

Nachteile:

  • Die Teigmischung kann über den flachen Rand fließen

3. SEVERIN Crêpes Maker für süße Crepes und herzhafte Galettes

SEVERIN-Crêpes-Maker-für-süße-Crepes-und-herzhafte-Galettes

Die SEVERIN Crepe Pfanne ist tatsächlich ein Crepe Eisen, mit denen sich die süßen Crêpes problemlos zubereiten lassen. Die eigentliche Grillplatte ist mit 30cm recht groß, so dass man damit die ganze Familie versorgen kann. Das Gerät schafft seine eigene Hitze und diese lässt sich gleich noch stufenlos einstellen, also genau dem gewünschten Ergebnis anpassen.

Die Platte verfügt über eine Antihaftbeschichtung. Damit bleibt nichts kleben und die Reinigung nach der Benutzung ist im Handumdrehen erledigt. Das Design der gesamten Pfanne ist sehr schlank gewählt, so dass sie auf jede Arbeitsplatte passt. Ein Spatel und ein Wender, beides aus Holz, werden direkt mitgeliefert.

Während die Reinigung insgesamt kaum ein Problem darstellt, sollten Sie darauf achten, dass kein Teig zwischen der Regeleinheit und der Platte eindringt. Dort lässt er sich danach nur noch sehr schwer wieder entfernen.

Vorteile:

  • Antihaftbeschichtet
  • Stufenlos regelbar
  • Große Grillplatte

Nachteile:

  • Spalt zwischen Platte und Regeleinheit erlaubt das Eindringen von Teig

4. ProCook Granite Stone Crepe Pfanne

ProCook-Granite-Stone-Crepe-Pfanne

Die ProCook Crepe Pfanne kann in der Größe von 20cm bis 30cm bestellt werden. Auch ist sie in Sets verfügbar, was Ihnen eine Menge Optionen gibt. Sie kommt in Granitoptik dank der mit Stein verstärkten Beschichtung gegen das Anhaften des Teiges. Die Beschichtung und der niedrige Rand erleichtern die Zubereitung und das Herausnehmen der Crêpes, wenn sie fertig sind.

Die Pfanne eignet sich für alle Herdarten inklusive der Induktion. Daneben ist auch eine Verwendung im Ofen bei Temperaturen von bis zu 180 Grad möglich. Der Körper der Pfanne besteht aus Aluminium, welches die Wärme sehr schnell und gleichmäßig weitergibt. Zugleich erlaubt die Beschichtung die Verwendung von nur sehr wenig Öl.

Der Griff ist schlank und hitzebeständig. Damit lässt er sich gut greifen und schützt die Hand vor der Wärme. Der niedrige Rand bedeutet jedoch auch, dass Sie mit der Teigmischung ein wenig vorsichtig umgehen müssen, damit sie nicht hinausfließt.

Vorteile:

  • Sehr beständige Beschichtung
  • Gute Optik
  • Schnelle Wärmeabgabe

Nachteile:

  • Der Rand begünstigt das Herausfließen der Teigmischung

5. Ballarini Siena Crepepfanne aus Aluminium

Ballarini-Siena-Crepepfanne-aus-Aluminium

Die Ballarini Crepe Pfanne kommt in Mattschwarz und verfügt über eine Quartz Plus Beschichtung. Diese ist in drei Lagen aufgetragen und damit sehr haltbar. So kann diese Pfanne direkt in der Spülmaschine gereinigt werden. Darüber hinaus verfügt die Beschichtung über sehr gute Antihafteigenschaften, so dass das Reinigen nicht schwer ist.

Der Stiel ist thermoisoliert, so dass die Hitze von Ihrer Hand ferngehalten wird. Dazu kommt er mit einer Gummierung, die einen sicheren Halt ohne zu verrutschen gewährt. Der Aluminiumboden macht die Pfanne leicht und verteilt die Wärme gleichmäßig und ohne Verzögerung. Damit kann sie jedoch nicht auf Induktionsherden genutzt werden.

Der Stiel verfügt über einen zusätzlichen Flammschutz und eine Schraube aus Edelstahl. Diese ist nicht nur sehr haltbar, sie lässt sich auch nachziehen, sollte der Griff einmal wackeln, was jedoch kaum geschieht.

Vorteile:

  • Spülmaschinenfest
  • Sicherer Griff
  • Flammschutz gegen die Hitze

Nachteile:

  • Nicht für Induktionsherde geeignet

6. KAMBERG Crepe Pfanne aus Aluguss

KAMBERG-Crepe-Pfanne-aus-Aluguss

Die KAMBERG Crepe Pfanne kommt mit einem Durchmesser von 28cm. Sie wird aus Aluguss gefertigt, so dass sie zugleich haltbar und leicht ist. Über den Kern kommt eine Antihaftbeschichtung, die selbst ebenfalls sehr haltbar ist. Das erlaubt es auch, die Pfanne in der Spülmaschine zu reinigen. Zusammen mit der Antihaftbeschichtung wird sie so schnell und gründlich sauber.

Der Griff ist abnehmbar. Das erleichtert die Reinigung in der Spülmaschine und die Lagerung im Schrank. Auch wird damit die Nutzung im Backofen verbessert. Der Rand der Pfanne ist niedrig genug, um das Herausnehmen der Crêpes und Pfannkuchen zu erleichtern. Zugleich ist er jedoch auch hoch genug, um das Herausfließen der Teigmischung zu verhindern.

Der abnehmbare Griff bringt jedoch einen kleinen Nachteil. Die Verbindung zur Pfanne ist nie hundertprozentig, so dass immer ein klein wenig Spiel besteht. Trotz des Wackelns bietet der Griff jedoch einen festen Halt.

Vorteile:

  • Abnehmbarer Griff
  • Leicht
  • Gute Höhe für den Rand

Nachteile:

  • Der Griff wackelt leicht

Dinge, die vor dem Kauf einer Crepe Pfanne zu beachten sind

Material

Bei der Wahl des Materials, aus dem Ihre Crêpe-Pfanne hergestellt wird, können Sie verschiedene Wege einschlagen. Jedes Kochgeschirr hat seine eigenen Stärken und Schwächen, daher sollten Sie sich einen Moment Zeit nehmen und überlegen, welche Faktoren für Sie am wichtigsten sind.

Gusseisen

Rohes Gusseisen ist mein bevorzugtes Material für eine Crepe Pfanne. Es ist haltbar, verteilt die Hitze außergewöhnlich gut, kann sehr antihaftbeschichtet sein und ist preiswert. Der Nachteil ist, dass es gewürzt und gepflegt werden muss.

Es macht mir Spaß zu beobachten, wie sich diese Art von Pfanne verändert und immer besser wird, je öfter sie benutzt wird, aber es erfordert auch ein wenig Arbeit.

Emailliertes Gusseisen ist die nächstbeste Wahl. Es bietet die meisten Vorteile von rohem Gusseisen, ohne dass man sich um die Pflege kümmern muss. Der Nachteil von emailliertem Gusseisen ist, dass es in der Regel viel teurer ist und nicht die gleichen Antihafteigenschaften aufweist.

Siehe auch: Gusseisenpfanne Test

Kohlenstoffstahl

Kohlenstoffstahl hat viele Gemeinsamkeiten mit Gusseisen. Es handelt sich um ein unbeschichtetes Material, das abgelagert und gepflegt werden muss, und es ist unglaublich haltbar. Der große Unterschied besteht darin, dass er dünner, glatter und etwas teurer als rohes Gusseisen ist.

Die perfekt glatte Kochfläche einer Karbonstahlpfanne eignet sich hervorragend für Crêpes und ermöglicht eine beeindruckende Antihaftwirkung. Der Nachteil ist, dass die dünnere Konstruktion bedeutet, dass sie sich sehr schnell erhitzt und die Hitze nicht so gleichmäßig verteilt. Daher werden Crêpes möglicherweise nicht ganz so gleichmäßig gegart wie mit Gusseisen.

Antihaftbeschichtung

Crepe-Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung sind definitiv am einfachsten zu benutzen (und zu reinigen). Der Crepeteig sollte nur selten anhaften, und das Wenden ist ein Kinderspiel. Das macht sie langlebig, induktionsgeeignet und sehr gut in der Wärmeverteilung.

Bei antihaftbeschichteten Pfannen sollte man auf die Haltbarkeit der Kochfläche achten. Handwäsche und die ausschließliche Verwendung von Holz- oder Silikonutensilien tragen wesentlich dazu bei, dass die Antihaftbeschichtung gut hält. Selbst dann hält eine antihaftbeschichtete CrepePfanne nicht so lange wie Kohlenstoffstahl oder Gusseisen.

Größe und Gewicht

Die meisten Crêpe-Pfannen für den Hausgebrauch haben einen Durchmesser zwischen 25 und 27cm. Das ist eine gute Größe für die meisten Herdplatten zu Hause. Machen Sie sich bei der Wahl der Größe keinen Stress – der Unterschied zwischen einer 26cm und einer 27cm Krepppfanne wird für die Leistung Ihrer Pfanne auf den meisten Herdplatten keinen wesentlichen Unterschied machen.

Das Gewicht einer Crepe Pfanne ist ein wichtigerer Faktor, den Sie vor dem Kauf unbedingt berücksichtigen sollten. Sie haben vielleicht bemerkt, dass alle meine Top-Produkte ziemlich schwer sind. Meine antihaftbeschichtete Pfanne ist die leichteste unter ihnen, wiegt aber dennoch fast 1,4 kg.

Eine schwere Pfanne braucht vielleicht etwas länger zum Aufheizen, aber sie wird auch gleichmäßiger erhitzt und bleibt heiß, wenn Sie kalten Teig in die Pfanne geben. Dies sorgt für kürzere Garzeiten und gleichmäßigere Crêpes.

Vielseitigkeit

Crêpe-Pfannen sind nicht nur für Crêpes geeignet.

Meiner Meinung nach ist diese Form sehr vielseitig und wird von den meisten Köchen nicht ausreichend genutzt. Der völlig flache Boden eignet sich perfekt für gegrillte Sandwiches, die Zubereitung von Tortillas oder das Kochen von Eiern. Die kurzen Seiten bieten einen einfachen Zugang, wenn es darum geht, eines dieser Dinge zu wenden.

Ich verwende auch gerne eine gusseiserne Crepe Pfanne direkt auf dem Grill, als schnelles und einfaches Zubehör für den flachen Boden. Es ist eine großartige Möglichkeit, Eier oder Speck für Burger zu kochen oder Tortillas für eine Taco-Bar im Freien warm zu halten.

Auf der anderen Seite ist sie keine gute Pfanne für alles, was viel Flüssigkeit oder Fett braucht. Die niedrigen Seiten bieten keinen großen Schutz vor Verschütten und Spritzern und können bei flüssigkeitsintensiven Rezepten zu einer echten Sauerei auf der Herdplatte führen.

Preis

Es gibt eine große Preisspanne bei Crêpe-Pfannen, und meine Favoriten decken alle Enden des Spektrums ab. Sie können eine hochwertige Pfanne für weniger als 40€ oder für weit über 100€ wählen.


Was ist eine Crepe Pfanne?

Crêpe

Crêpe-Pfannen sind runde Pfannen mit flachem Boden und sehr flachen Seiten. Sie sind zum Backen dünner Pfannkuchen aus Teig gedacht, die oft mit süßen oder herzhaften Zutaten gefüllt und dann gerollt oder gefaltet werden.

Der flache Boden und die niedrigen Seiten erlauben es, den Teig gleichmäßig zu verteilen und leicht unter den Crêpe zu gelangen, um ihn zu wenden und zu falten.

Crêpes haben ihren Ursprung in Frankreich, aber auch in vielen anderen Küchen gibt es ähnliche flache “Pfannkuchen”, die mit der gleichen Art von Pfanne hergestellt werden. Die mexikanische Comal-Pfanne ist ebenfalls sehr ähnlich, obwohl sie traditionell für die Herstellung von Tortillas verwendet wird.


Crepe Pfanne vs. Crêpe-Maker

Neben der Crepe Pfanne ist der Crêpe-Maker ein weiteres Küchengerät, mit dem man ebenfalls perfekte Crêpes herstellen kann. Manche Leute können zwischen diesen beiden Arten verwirrt werden und wissen nicht, was besser geeignet ist, zu kaufen.

Crêpe-Maker

Ein Crêpe-Maker wird mit einer elektrischen Quelle betrieben. Es handelt sich um ein Tischgerät, das speziell für die Herstellung von Crêpes entwickelt wurde. Mit einem Crêpe-Maker können Sie in kurzer Zeit viele Crêpes zubereiten. Daher ist er eine gute Wahl für Menschen, die täglich eine große Menge an Crêpes zubereiten müssen.

Während einige der heute auf dem Markt erhältlichen Crêpe-Maker nur für die Herstellung von Crêpes geeignet sind, können einige fortschrittliche Crêpe-Maker verschiedene Gerichte wie Pfannkuchen und Omeletts zubereiten.

Beim Waschen kann es Schwierigkeiten geben, da man den Crêpe-Maker normalerweise nicht in Wasser einweichen kann.

Crepe Pfanne

Die Verwendung von Crêpe-Pfannen erfordert im Vergleich zu Crêpe-Maschinen mehr Vorbereitung und Geschick. Sie können jedoch perfekt dünne und knusprige Crêpes zubereiten, wenn Sie wissen, wie Sie mit Ihrer Pfanne umgehen müssen.

Darüber hinaus kann eine CrepePfanne auch gut mit verschiedenen Gerichten wie Tortillas, Fisch, Speck, Geflügel und sogar Pfannkuchen oder Pizza verwendet werden.

Wenn Sie bei der Zubereitung von Crêpes und anderen Gerichten Spannung und Freude suchen, sollten Sie sich für eine Crêpe-Pfanne entscheiden, da sie Ihren Körper sicher sanft durch die Koch-Harmonie bewegen wird.


Wie benutzt man eine Crêpe-Pfanne?

  1. In einer heißen Pfanne eine dünne Schicht Butter auftragen.
  2. Geben Sie den Teig hinein und verteilen Sie ihn gleichmäßig und so dünn wie möglich, indem Sie die Pfanne kippen und drehen oder einen Crêpe-Spachtel verwenden.
  3. Backen Sie den Crêpe, bis die Oberseite fest und die Unterseite goldbraun ist.
  4. Wenden und weiterbacken, bis auch der neue Boden leicht goldbraun ist.

Der ganze Vorgang geht schnell und sollte nur ein paar Minuten dauern.


Häufig Gestellte Fragen

FAQs

Wie reinigt man eine Crêpe-Pfanne?

Crepe-Pfannen, die gewürzt werden müssen (d. h. Gusseisen und Kohlenstoffstahl), sollten mit heißem Wasser, aber ohne Seife gereinigt werden. Da die Würzung der Pfannen aus Öl besteht, würde Seife diese hart erarbeitete Schutzschicht auflösen und wegspülen.

Wenn Sie eine gute Würzung entwickelt haben, können Sie die Pfanne wahrscheinlich leicht abspülen und abwischen, ohne zu schrubben. Sollten Sie doch einmal anhaftende Zutaten finden, reicht eine Bürste mit steifen Borsten oder ein Plastikschaber aus.

Wie pflege ich die Crepe Pan?

Da die Crêpe-Pfanne ein nützliches Werkzeug in Ihrer Küche ist, müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Crêpe-Pfanne über Jahre hinweg in guter Qualität erhalten können. Hier sind einige Pflegetipps, die Sie beachten sollten:

  • Verzichten Sie auf Metallutensilien. Verwenden Sie nur Utensilien aus Silikon oder Holz, damit die Beschichtung nicht zerkratzt.
  • Stellen Sie die richtige Hitze für Ihre Crepe Pfanne ein. Eine zu hohe Temperatur führt dazu, dass die Beschichtung rissig wird, was die Lebensdauer Ihrer Crêpe-Pfanne verkürzt.
  • Verwenden Sie niemals Kochsprays in Ihrer Crêpe-Pfanne, da dies zu Rückständen führen und die Antihaftqualität beeinträchtigen kann.
  • Waschen Sie die Crêpe-Pfanne in warmem Seifenwasser, spülen Sie sie dann sorgfältig ab und trocknen Sie sie.
  • Achten Sie bei der Aufbewahrung darauf, dass die Pfanne abgedeckt ist und nichts Schweres auf ihr steht. Bitte lagern Sie sie außerdem an einem trockenen Ort.

Was ist ein Crêpe-Spreizer?

Ein Crêpe-Verteiler ist ein T-förmiges Werkzeug, mit dem der Teig gleichmäßig kreisförmig verteilt wird. Bei den Profis sieht das ganz einfach aus, aber man muss schon ein paar Mal versuchen, es hinzubekommen.

Wie würzt man die Crêpe-Pfanne?

Durch die Verwendung von Pflanzenöl wird eine Antihaftbeschichtung für die Crepe-Pfanne erzeugt. Einige Crepe-Pfannen auf dem Markt sind bereits vorgewürzt, andere nicht. Wenn Ihre Crêpe-Pfanne eine graue Metallic-Farbe hat, ist sie nicht vorgewürzt.

Eine Crêpe-Pfanne aus Kohlenstoffstahl gehört zu den typischen Küchengeräten, die vor dem ersten Gebrauch gewürzt werden müssen. Dadurch wird das Rosten der Pfanne verhindert und eine hervorragende Antihaftbeschichtung erzeugt.

Gehen Sie einfach wie folgt vor, um sie zu würzen:

  • Entfernen Sie die Schutzschicht und waschen Sie die Pfanne mit warmem Seifenwasser aus.
  • Trocknen Sie die Pfanne vollständig ab.
  • Erhitzen Sie die Pfanne, indem Sie sie für etwa 30 Minuten in den Ofen stellen oder über einem Brenner erhitzen. Wenn Sie die Pfanne über einem Brenner erhitzen, bedecken Sie den Boden der Pfanne mit neutralem Öl und erhitzen Sie sie einige Minuten lang, bis die Beschichtung einen dunklen Farbton annimmt.
  • Wiederholen Sie den Vorgang, und Ihre Crêpe-Pfanne ist einsatzbereit. Die Pfanne hat jetzt eine dunkle Farbe und bereits eine natürliche Antihaftbeschichtung.

Waschen Sie die Crêpe-Pfanne nach dem Würzen nicht mit Seife. Spülen Sie sie einfach mit warmem Wasser ab, wischen Sie sie mit einem weichen Schwamm ab und trocknen Sie sie dann gründlich ab.

Kann ich eine Crêpe-Pfanne für Pfannkuchen verwenden?

Ja, das können Sie. Die Antihaftbeschichtung und die flache Kochfläche der Crêpe-Pfanne ermöglichen es Ihnen, den perfekten Pfannkuchen zu machen. Außerdem können Sie außer Pfannkuchen auch Pizzelle, Omelette, Blini, Tortillas usw. zubereiten.

Welches Öl eignet sich am besten zum Würzen einer Crêpe-Pfanne?

Neutrales Öl wie Pflanzenöl, Traubenkernöl, Rapsöl eignet sich am besten. Vermeiden Sie die Verwendung von Butter, Olivenöl, Leinsamenöl, Schmalz und Backfett.

Wann sollten Sie Ihre Crêpe-Pfanne neu beschichten?

Sie sollten Ihre Crêpe-Pfanne neu versiegeln, wenn Sie sie lange Zeit nicht benutzt haben. Wenn Ihre Pfanne durch alte Essensreste verschmutzt ist, wischen Sie sie ab und versiegeln Sie sie mit Salz und neutralem Öl neu.

Siehe auch:


Fazit

In unseren Crepe Pfanne Test haben wir uns die entsprechenden Produkte auf dem Markt einmal ein wenig genauer angesehen. Die besten davon haben wir für Sie hier in unseren Top 10 zusammengetragen. Aus dieser Liste könne Sie nun Ihre Auswahl treffen. All diese Pfannen sind lange haltbar, kommen mit einem niedrigen Rand, lassen sich leicht reinigen und verfügen über gute Wärmeeigenschaften.

5/5 - (1 vote)

Leave a Comment